Jahr 1976

 

TShirt 1976

 

 

 

 

TShirt 1976 Disco

 

 

Wahlen 1976

03. Oktober: Die Wahl zum 8. Deutschen Bundestag gewinnt Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) gegen Helmut Kohl (CDU). Die sozial-liberale Koalition aus SPD und FDP erhält zusammen mehr Stimmen als die CDU.
17. Oktober: Bei den Wahlen zur Volkskammer der DDR erhalten nach offiziellen Angaben die von der SED geführten Parteien der Nationalen Front 99,86 Prozent der abgegebenen Stimmen.

02. November: Der Demokrat James Earl "Jimmy" Carter wird zum 39. Präsidenten der Vereinigten Staaten gewählt. Er gewinnt die Wahl gegen den amtierenden Präsidenten und Republikaner Gerald Ford.

14. Dezember: Der neue deutsche Bundestag wählt Helmut Schmidt (SPD) zum Bundeskanzler und Karl Carstens (CDU) zum Bundestagspräsidenten.

 

Ergebnis der Bundestagswahl
am 3. Oktober 1976

Partei

Prozent

Mandate

CDU

48,6 %

243

SPD

42,6 %

214

FDP

7,9 %

39

andere

0,9 %

 

Die Bundesregierung unter Bundeskanzler Helmut Schmidt nach der Wahl 1976

Amt

Name

Partei

Parl. Staatssekretär
bzw. Staatsminister

Partei

Bundeskanzler

Helmut Schmidt

SPD

Hans-Jürgen Wischnewski
bis 10. Dezember 1979
Gunter Huonker
ab 10. Dezember 1979

SPD

Auswärtiges
(Stellvertreter des Bundeskanzlers)

Hans-Dietrich Genscher

FDP

Dr. Klaus von Dohnanyi
Dr. Hildegard Hamm-Brücher

SPD
FDP

Inneres

Prof. Dr. Werner Maihofer
bis 8. Juni 1978
Gerhart Rudolf Baum

FDP

Gerhart Rudolf Baum
bis 8. Juni 1978
Andreas von Schoeler

FDP

Justiz

Dr. Hans-Jochen Vogel

SPD

Dr. Hans de With

SPD

Finanzen

Dr. Hans Apel
bis 16. Februar 1978
Hans Matthöfer

SPD

Karl Haehser
Rainer Offergeld
bis 16. Februar 1978
Dr. Rolf Böhme
ab 16. Februar 1978

SPD

Wirtschaft

Dr. Hans Friderichs
bis 7. Oktober 1977
Dr. Otto Graf Lambsdorff

FDP

Martin Grüner

FDP

Ernährung, Land-
wirtschaft u. Forsten

Josef Ertl
(1925-2000)

FDP

Georg Gallus

FDP

Arbeit und Sozialordnung

Dr. Herbert Ehrenberg

SPD

Hermann Buschfort

SPD

Verteidigung

Georg Leber
bis 16. Februar 1978
Dr. Hans Apel

SPD

Dr. Andreas von Bülow

SPD

Jugend, Familie und Gesundheit

Antje Huber

SPD

Karl Fred Zander

SPD

Verkehr und Post- und Fernmeldewesen

Kurt Gscheidle
(1924-2003)

SPD

Ernst Haar
bis 29. März 1979
Erhard Mahne
ab 29. März 1979
Lothar Wrede

SPD

Raumordnung, Bauwesen und Städtebau

Karl Ravens
bis 16. Februar 1978
Dr. Dieter Haack

SPD

Dr. Dieter Haack
bis 16. Februar 1978
Dr. Dietrich Sperling
ab 16. Februar 1978

SPD

Innerdeutsche Beziehungen

Egon Franke
(1913-1995)

SPD

Egon Höhmann
gestorben 19. Januar 1979
Dr. Heinz Kreutzmann
ab 7. Februar 1979

 

Forschung und Technologie

Hans Matthöfer
bis 16. Februar 1978
Dr. Volker Hauff

SPD

Dr. Volker Hauff
bis 16. Februar 1978
Erwin Stahl
ab 16. Februar 1978

SPD

Bildung und Wissenschaft

Helmut Rohde
bis 16. Februar 1978
Dr. Jürgen Schmude

SPD

Dr. Peter Glotz
bis 16. Mai 1977
Björn Engholm
ab 18. Mai 1977

SPD

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Marie Schlei
(1919-1983)
bis 16. Februar 1978
Rainer Offergeld

SPD

Alwin Brück

SPD

 

Landtagswahl Baden Württemberg
am 04. April 1976

Partei

Prozent

Mandate

CDU

56,79 %

71

SPD

33,3 %

41

FDP

7,8 %

9

Jahr 1975
[Jahr 1976] [Impressum]

 
Jahr1967 - Jahr1968 - Jahr1969 - Jahr1970 - Jahr1971
Jahr1973 - Jahr1974 -
Jahr1975 - Jahr1977 - Jahr1978

 Ein Klick der hilft - Tarifvergleich - ToDo-Liste

Jahr 1977
Jahr 1976